Was soll ich werden? Berufsberatungsmessen für Schulabgänger

Es ist nicht mehr lange hin bis zu den Abitur- und Abschlussprüfungen. Im Moment konzentrieren sich die Bemühungen von Schülerinnen und Schülern natürlich insbesondere darauf, gute Noten für das Ablschusszeugnis zu erzielen. Aber wissen Sie und Ihre Tochter oder Ihr Sohn schon, was danach kommt? „Non scholae, sed vitae discimus – Wir lernen nicht für die Schule, sondern für das Leben.“ Und dieses Leben nach der Schule fängt nun bald an. Für den Schulabschluss häufen Schülerinnen und Schüler Wissen über den Citratzyklus, Stochastik oder die chilenische Militärdiktatur an – aber wohin sie der Weg nach der schulischen Ausbildung führt, ist vielen Teenagern schleierhaft. Setzen Sie sich daher frühzeitig gemeinsam mit Ihrem Kind über seine Studien- und Berufswahl auseinander. Und das kann durchaus auch im Vorfeld und nicht erst im Abschlussjahr erfolgen.

Vielleicht gibt es schon eine konkrete Vorstellung, in welche Richtung es gehen soll? Oder fehlt noch jede Idee, welche Ausbildung oder welcher Studiengang in Frage kommt? In jedem Fall sind Sie bei diesem Thema nicht alleine – es gibt viele Beratungsangebote, Informationsveranstaltungen und Ausbildungsmessen, die Sie zur Orientierung nutzen können. Wir haben Ihnen hier einmal exemplarisch einige Angebote zusammengestellt.

Berufsberatung der Agentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit bietet kostenlose Beratungstermine an. Im Main-BIZ in Frankfurt/M. stehen zum Beispiel Infomaterialien und offene Recherchestationen zur Verfügung, um sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen. Bei einem Beratungstermin können dann anhand der individuellen Talente und Interessen Ihres Kindes Optionen besprochen und konkrete Bewerbungs- und Studienmöglichkeiten gesucht werden.

Schnuppertage an der Goethe Universität Frankfurt/ Main

Bei den „Schnuppertagen“ an der Goethe Universität Frankfurt/M. können Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe zwei Tage lang an regulären Lehrveranstaltungen teilnehmen und es gibt zusätzlich allgemeine Informationen und ein Rahmenprogramm. Ähnliche Angebote gibt es an vielen Universitäten und Fachhochschulen in der Region.

Verschiedene Termine ab April 2018

Einstieg Frankfurt

Die Berufswahlmesse „Einstieg“ findet im Mai statt. Hier kommen Schulabgänger mit über 100 Unternehmen und Hochschulen in Kontakt. Die Berufe werden nicht nur in Form von Vorträgen dargestellt, sondern den Besuchern auch an Mitmach-Stationen in den Messehallen nähergebracht.
Nächste Termine: 4. und 5. Mai 2018

IHK-Ausbildungsmesse Wiesbaden

Bei der IHK-Ausbildungsmesse „azubi & studientage“ im RheinMain CongressCenter können Interessierte sich an 80 Ständen über Voraussetzungen, Anforderungen und berufliche Perspektiven informieren und dort auch mit Berufstätigen, Studierenden und Auszubildenden ins Gespräch kommen.
Nächste Termine: 25. und 26. Mai 2018

Auf in die Welt

Oder soll es nach dem Schulabschluss erst einmal in die weite Welt gehen? Die halbjährlich stattfindende Schüleraustauschmesse „Auf in die Welt“ informiert über das Gap Year, Au Pair und alles, was dazugehört.
Nächster Termin: 27. Oktober 2018

Wir wünschen allen Absolventen und ihren Eltern viel Freude und Begeisterung beim Start ins Studenten- oder Berufsleben.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.