Schülerwettbewerbe – Ein Gewinn für alle Teilnehmer

Schülerwettbewerbe sind eine gute Möglichkeit, die Interessen und Talente von Schülerinnen und Schülern jenseits des Schulalltags anzuregen und zu fördern. Wenn ein attraktiver Preis winkt – oder auch einfach nur die zusätzliche Anerkennung – entwickeln auch regelrechte Schulmuffel oft einen plötzlichen Ehrgeiz, viel Kreativität und überraschend viel Durchhaltevermögen. Aber nicht nur die finalen Gewinner eines Schülerwettbewerbs profitieren von der Teilnahme: Beim intensiven Auseinandersetzen mit Sachverhalten, der Entwicklung eigener Ideen und dem direkten Vergleich mit Altersgenossen nehmen immer alle Teilnehmer etwas mit.

Oft entdecken Schülerinnen und Schüler erst durch zusätzliche oder außerschulische Aktivitäten, wo ihre Interessen und Stärken liegen. Im Rahmen des regulären Lehrplans ist es für Lehrer schwierig, besondere Interessen und Begabungen der Schüler zu erkennen und zu fördern. Die Teilnahme an einem Schülerwettbewerb kann hier Überraschendes zu Tage bringen und hat in fast jedem Fall einen positiven Effekt auf die weitere schulische Laufbahn und spätere Entwicklung.

Wir stellen auf dem Blog der Lernhilfe künftig regelmäßig Schülerwettbewerbe vor, an denen Ihre Tochter oder Ihr Sohn entweder alleine, in einem kleinen Team, mit der Klasse oder auch der ganzen Schule teilnehmen kann. Denn die Wettbewerbe richten sich an unterschiedliche Adressaten. Sie sind teilweise regional ausgerichtet, zum Beispiel städtisch oder für Teilnehmer aus einem bestimmten Bundesland; es gibt aber auch bundesweite, europäische oder sogar internationale Schülerwettbewerbe.

Thematisch sind im Prinzip alle Schulfächer abgedeckt: vom Schreib- oder Geschichtswettbewerb über die Mathematikolympiade bis zum BundesUmweltWettbewerb ist für jeden Interessenschwerpunkt etwas dabei. Die Wettbewerbe richten sich gezielt an bestimmte Klassenstufen oder vergeben die Preise auch mehrfach für verschiedene Altersgruppen. Wenn sich der Schülerwettbewerb an Gruppen, ganze Klassen oder die Schule insgesamt richtet, sollten Sie sich mit anderen interessierten Eltern und den zuständigen Lehrern zusammenschließen und beratschlagen, ob eine Teilnahme am entsprechenden Wettbewerb in Frage kommt.

Es gibt aber auch viele Schülerwettbewerbe und Ausschreibungen, an denen Ihr Kind ganz unabhängig davon teilnehmen kann. Lassen Sie sich hier bei uns schon einmal inspirieren oder informieren Sie sich im Internet, wie zum Beispiel auf den Seiten der Arbeitsgemeinschaft bundesweiter Schülerwettbewerbe (www.bundeswettbewerbe.de) oder der Kultusminister-Konferenz (www.kmk.org/themen/allgemeinbildende-schulen/individuelle-foerderung/schueler-und-jugendwettbewerbe.html).

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.