Sinnvolle Geschenktipps für Schüler – nicht nur zu Weihnachten!

Sind Sie noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken für Ihren Sohn, Ihre Tochter oder ein schulpflichtiges Kind im Bekanntenkreis? „Pädagogisch sinnvolle“ Geschenke haben da nicht unbedingt den besten Ruf bei Kids, allerdings ist das ja doch ein sehr weiter Begriff und Sie werden überrascht sein, was sich darunter als nette Geschenkidee alles verbergen kann. Wir haben Ihnen hier ein paar Geschenktipps zusammengestellt, die nicht nur sinnvoll und der Entwicklung von Schülerinnen und Schüler förderlich, sondern außerdem auch mit viel Spaß verbunden sind – und unserer Erfahrung nach auch immer wieder sehr gut ankommen.

» Physik, Chemie & Co.

Hier kennt man die klassischen Experimentierkästen aus den Bereichen Physik, Chemie, Elektronik oder Technik. Noch mehr Freude macht es Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter vielleicht, wenn sich mit dem Set etwas ganz Konkretes konstruieren lässt, wie zum Beispiel ein ferngesteuerter Helikopter, ein Roboter oder eine Spiegelreflexkamera. Und das sind dann ja sozusagen auch gleich zwei Geschenke in einem!

» Mathematik

Ein Weihnachtsgeschenk, das die Matheskills fördert? Klingt erst einmal abschreckend, aber hier gibt es durchaus eine große Auswahl an unterhaltsamen Knobelspaß für jede Altersklasse. Das japanische Rechenrätsel Kakuro zum Beispiel fördert das Kopfrechnen und ist auch als Brettspiel erhältlich.

» Sprachen

Lesen, Lesen, Lesen. Mehr hilft hier tatsächlich einfach mehr. Wie wäre es zum Beispiel einmal mit „Easy Readers“? Das sind sprachlich und vom Wortschatz her reduzierte Fassungen von Klassikern und moderner Literatur. Eine originelle Geschenkidee ist auch ein Kinogutschein für einen (gemeinsamen) Besuch eines Films in der englischen oder französischen Originalversion mit Untertiteln.

» Geschichte, Erdkunde & Co.

Für Leseratten sind historische Romane, Reiseberichte oder Biographien immer eine gute Wahl, nicht nur, wenn das Thema oder die Zeit bald im Unterreicht behandelt wird. Und mit den Spieleklassikern „Deutschlandreise“ und „Weltreise“ können geographische Kenntnisse spielerisch erweitert werden. Eine noch konkretere Anschauung gibt es, wenn Sie einmal gemeinsam bei einem Ausflug historische Stätten in der Umgebung erkunden. Damit so ein Gutschein für eine gemeinsame Aktion nicht allzu ernst daherkommt, können Sie den Familientag ja außerdem noch mit einem Shoppingbummel oder dem Besuch eines Spaßbades in der Nähe verbinden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.