Wie du besser und mit Spaß Vokabeln lernen kannst

Eine oder mehrere Fremdsprachen zu sprechen ist nicht nur für viele Berufe sinnvoll, sondern auch in deiner Freizeit super praktisch – und das nicht nur im Urlaub. Um eine Sprache zu lernen brauchst du natürlich einen Wortschatz. Am Vokabeln lernen kommst du also nicht vorbei. Aber es gibt Möglichkeiten Vokabeln zu lernen, die viel mehr Spaß machen, als wenn du sie dir einfach nur durch durchlesen oder abfragen lassen einbläust.

Spaß als Lernturbo

Das Gute ist, dass es nicht nur viel schöner ist mit Freude zu lernen, sondern auch noch mehr bringt. Lernforscher haben festgestellt, dass wir uns all das was wir mit Spaß lernen, viel besser merken können, als wenn wir es einfach nur stur pauken.

Hier ist eine kleine Sammlung von Vorschlägen, die du mal ausprobieren kannst. So kann das Vokabeln lernen dir sogar Spaß machen.

Mit Sprache spielen

Anstatt nur einzelne Vokabeln zu lernen, verbinde die einzelnen Wörter doch mal zu witzigen Sätzen oder lustigen Mini-Geschichten. Das geht auch ganz wunderbar zu zweit und ihr könnt daraus einen kleinen Wettstreit machen. Wer erfindet die lustigste Geschichte mit den Vokabeln, die ihr lernen sollt?

Aber es gibt auch einige Spiele, die du zum Beispiel auf Englisch spielen kannst. Das was wir als „Ich sehe was, was du nicht siehst“ im Deutschen mit Farben spielen, wird im Englischen mit dem Anfangsbuchstaben gespielt. Da heißt es dann also : „I spy with my little eye, something beginning with …“. Mit diesem Spiel kannst du besonders gut Vokabeln von Gegenständen üben.

Viel Spaß macht auch eine Abwandlung von „Stadt, Land, Fluss“, in der die geographischen Kategorien durch andere Oberbegriffe ersetzt werden. Die einzelnen Spalten können etwa durch eine Aktivität, ein Verb, ein Wort aus dem Bereich Schule, ein Gegenstand oder ähnliches ersetzt werden.

Sehr lustig ist auch das Spiel „Simon says“ auf Englisch oder auf Französisch „Jacques a dit“. Dabei gibt jeweils ein Mitspieler Anweisungen, die aber nur dann befolgt werden sollen, wenn die Anweisung mit „Simon says“ oder „Jacques a dit“ beginnt. Wer als letztes übrig bleibt hat gewonnen.

Buchstabenspiele mit Vokabeln

Ein einfaches Buchstabenspiel ist das „Galgenmännchen“. du brauchst dafür nur ein Blatt Papier und einen Stift. Ein Spieler überlegt sich ein Wort und schreibt nur den ersten Buchstaben hin und für jeden weiteren Buchstaben einen Unterstrich auf das Papier. Der ratende Spieler muss nun herausfinden, welche Buchstaben in der gesuchten Vokabel vorkommen, um das Wort zu erraten. Für jeden Fehlversuch, wird ein Teilstrich für einen Galgenbaum auf das Papier gezeichnet. Schaffst du es die Vokabel zu erraten, bevor das Männchen am Galgen hängt?

Hast du schon einen ganz guten Vokabelschatz, dann kannst du auch mal zusammen mit Freunden ein Wortlegespiel ausprobieren. Dabei dürft ihr mit den vorhandenen Buchstaben-Plättchen nur Wörter in einer Fremdsprache auf das Spielbrett auslegen.

Spielerisch lernen mit Hilfsmitteln

Einige Verlage haben Spiele und Materialien entwickelt, um das Sprachenlernen zu erleichtern. Gerade für Englisch gibt es eine große Auswahl an Spielen für nahezu jede Altersstufe: Lernspiele, Brettspiele und Kartenspiele. Aber auch für andere Sprachen wie Französisch, Spanisch und Latein werden Spiele angeboten.

Lesespaß statt Vokabeln pauken

Neben Spielen haben Verlage außerdem zahlreiche Kinderkrimis veröffentlicht, die das Sprachenlernen einfacher machen. Deutsch-englische Kinderkrimis findest du in besonders großer Auswahl, aber es werden auch Kinderkrimis in anderen Sprachkombinationen angeboten.

Kinderkrimis sind nichts mehr für dich? Dann sind vielleicht kleine Erzählbände mit Kurzgeschichten für Fremdsprachenlerner das Richtige.

Oder wie wäre es mit Büchern oder gar Comics in der Fremdsprache, die du lernst? Die berühmten Gallier gibt es beispielsweise schon seit vielen Jahren als Fremdsprachen-Comics in vielen unterschiedlichen Sprachen. Einige andere Comics und Comic-Reihen sind in den letzten Jahren dazugekommen. Bestimmt ist auch etwas für dich dabei: Comics lesen macht Spaß und durch die Bilder ist es leichter dem Geschehen zu folgen.

Lernen durch Hören

Durch das Hören einer Sprache kannst du fast nebenbei dein Hörverständnis verbessern. Natürlich könntest du auch einfach deine Vokabeln aufnehmen und abhören. Viel mehr Spaß macht es aber, ein interessantes Hörbuch zu hören oder sogar einen Film in Originalsprache zu sehen und zu hören. Bei vielen DVDs kannst du im Menü die Sprache auswählen. Versuche es doch mal mit der Originalsprache mit deutschen Untertiteln. Viel Spaß dabei!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.